Nun ist in unserer neuen Edition „Erlesenes“ bereits der vierte Titel erschienen. Nach den ersten beiden, Walther Rathenau und Otto Weininger, als dritter Horst Mahler und als vierter Giacomo Casanova. Man kann also mit einiger Berechtigung nicht nur von einer sehr bunten Mischung, sondern durchaus auch schon von einer (Sammel-)Reihe sprechen. Zur besseren Übersicht haben wir deshalb ab Band 3 damit begonnen, die Bücherrücken mit einer Nummer zu versehen, zumal die nächsten Bücher schon zur Drucklegung vorbereitet werden.
Die schöne runde Fünf hielten wir für äußerst geeignet, unsere Leser mit dem Werk einer Frau zu zieren: Selma Lagerlöf, zu deren Gunsten, wie zu Ruhm und Ehre des gesamten weiblichen Geschlechts – ja so etwas gibt es  -Oswald Spengler auf den Platz sechs verwiesen wurde.
Da ja jede Auflage streng auf 482 Exemplare beschränkt ist, sind von den jeweiligen Werken nur noch wenige Exemplare vorhanden, besonders Walther Rathenau und Herr Casanova sind sehr gefragt.